Freitag, 27. März 2015

Die erste Jacke

Mit viel Schweiß und Nerven habe ich nun doch meine erste Jacke fertiggenäht. Fast zwei Wochen hat es gedauert, bis ich sie beendet habe und einige Nachtschichten dazu.

Die Anleitung stammt wieder von Schnabelina und ist die Minijawepu. Ich hab etwas improvisieren müssen, da ich sie mit Sweat gefüttert habe und aussen unbedingt den schönen Paulistoff von Stoff&Liebe haben wollte. Die Anleitung ist zwar super beschrieben und ausführlich bebildert, trotzdem habe ich diverse Nähte 3-4 mal nähen müssen, bis sie gerade und richtig waren.
Es ist schon kniffelig gewesen und die nächste Jacke versuche ich mal mit Reissverschluss und ungefüttert.

Letztendlich gefällt mir das Ergebnis aber sehr gut und ich hoffe, Florian mag sie auch bald gerne anziehen. Für das aktuelle Wetter ist sie zu dünn und auch noch etwas zu groß.






Von dem Meter Stoff ist immernoch was übrig und ich muss nun überlegen, was ich damit noch nähen mag. Vielleicht eine passende Mütze und ein Halstuch, dann habe ich ein ganzes Pauliset zusammen.

Samstag, 14. März 2015

kreatives Frühlingsshirt mit Blumen

Der Frühling ist da und die Sonne scheint endlich wieder wärmer. Da blühen die Blumen nicht nur in meinem Chaosgarten, sondern auch auf meinem neuen Shirt.

Es ist wieder der Schnitt "Liv" von Pattydoo und dazu habe ich ein paar Blumen einfach drauflos genäht. Die Anleitung dafür habe ich auf dem Blog "meine Herzenswelt" gefunden.
Die Tutorials für die süßen Blümchen sind super für die Resteverwertung und haben einen tollen Effekt, finde ich. Da ich kein Vliesofix und so im Haus habe, nehme ich immer das Bügelklebeband von Ikea, das geht echt super zum Fixieren. Die kleine Unregelmäßigkeiten sind natürlich gewollt ;) und geben ein stimmiges Bild.
Mir fallen direkt noch viele Möglichkeiten für die Blumen ein...auf einer Tasche zum Beispiel. Was kommen Euch so für Frühlingsideen?



Ich wünsche Euch auch ganz viel Sonnenschein und bunte Blumen für das Wochenende :)

Dienstag, 10. März 2015

Die Pantys sind los...

...bei Pattydoo und feiern eine wilde Party :D Die tollen Jerseyreste gehn jetzt also nicht mehr nur an die Kiddis, sondern sind auch für Mamas schick.

Hier ist schon mal mein erstes Probestück passend zum Hemd (Top):



Bis zum 15. März könnt Ihr noch bei der Pantyparty mitmachen und was Tolles gewinnen. Schaut doch einfach mal bei Pattydoo vorbei und dann ran an die Nähmaschinen :)




Samstag, 7. März 2015

Für kleine und große Kinder...

... ist in den letzten Tagen wieder ein Kleidungsstück nach dem Anderen entstanden. Zunächst waren natürlich noch ein paar süße Trotzkopfshirts und Bodies an der Reihe. Ich habe diesmal auch einen Partnerlook für die Tochter einer Freundin und ihre Cousine genäht. Zum Glück ist der Schnitt bis zur Größe 110 verfügbar und es hat richtig viel Spaß gemacht, was für süße Mädchen zu nähen.


Mein kleiner Trotzkopf hat ebenfalls noch zwei Shirts und zwei neue Bodies bekommen.



 

Die Großen Pubertierchen haben dafür je ein Kuschelkissen gekriegt aus einem kuschelweichem Sweat.




Für Mama gibts ein Jeanskissen aus alten Jeanshosen und für Papa noch einen Fallmaschenloop (ja, ich kann tatsächlich noch stricken ;))

Dienstag, 3. März 2015

Sonntagsoutfit mit Pauli und den kleinen Schatzsuchern

Ohne viele Worte, dafür mit einer extra Portion "Ich bin so stolz auf mich" zeig ich Euch das Outfit von unserem Krümel, dass ich Samstagnacht noch gezaubert habe für den Familientreff am Sonntag:

Die Schnitte sind beide von Schnabelina und ich bin immer wieder ganz verliebt in das Trotzkopfshirt. Der Stoff ist einmal der Paulistoff (ließ sich wirklich wundervoll verarbeiten) von Stoff&Liebe, sowie versch. Unijerseys von Königreich der Stoffe.


Bei der Hose hab ich natürlich einen riesigen Denkfehler begangen und erst alles zusammengenäht und danach überlegt, wie ich denn die Applikation draufkriege...Echt blöd, aber mitten in der Nacht vor der Nähmaschine kommen einen die dollsten Ideen. Letzte Woche hab ich erst unsere Gardinen vom Schweden gestutzt und da gibts immer so ein Bügelklebeband zum Versäumen...Tja die Reste von dem Band kleben nun brav unter dem Pauli auf dem Knie. Ich werd es aber dann mit der Hand nachträglich noch festnähen.